Focusing - ein Selbsthilfe Kanal

Wochenendseminar
09. & 10. November 2024 plus 2 Abende zu Vertiefung 27 November/ 08 Januar 2025

Die von Eugen T. Gendlin in den 70 Jahren entwickelte Focusing Methode ist gleichermaßen wirksam und schlicht in der Handhabung. Kaum eine Lebenslage in der sie nicht anwendbar wäre. Mit ihr lassen sich die eigene Position und die Gefühlswetterlage klären und in der Tiefe ausloten.

Permanent sind wir in Beziehung und Interaktion mit Menschen, Objekten, Situationen, Aufgaben und nicht zuletzt mit uns selbst. Dabei empfinden wir oft Dissonanzen, Undeutlichkeiten, Nebel oder diffuse Gefühle.
Hier kann Focusing wirkungsvoll Klarheit schaffen, ohne Aufwand oder Begleitung. Dabei läßt sich Focusing genauso gut auch partnerschaftlich nutzen, und das ohne therapeutisches Fachwissen, sondern schlicht indem man sich an die 6 Schritte des Prozesses hält. Ein Klient sagte einmal : „Das ist eine Art Selbstermächtigung“. Man coacht und begleitet sich selbst durch eine bewährte Prozessstruktur hindurch.
Die regelmäßige Anwendung fördert die psychophysische Kohärenz, wir werden flüssiger, klarer.

Gesundheit bedeutet mit den Lebensprozessen im Hintergrund in Kontakt zu sein und mehr mitzugehen. Focusing besitzt daher eine hohe Vorbeuge-Komponente bezüglich seelischer und körperlicher Krisen.

                                                                           

Woher kommt Focusing?

"Die Richtung kennt ihr Körper selbst" (Eugene T. Gendlin)

Der amerikanische Psychotherapeut Eugen T. Gendlin (Mitarbeiter von Carl Rogers) machte bei seiner Arbeit immer wieder die Beobachtung,dass Menschen die gut mit Krisen umgehen können, ihre körperlichen Empfindungen in ihre Selbstwahrnehmung mit einbeziehen. Er entwickelte eine Methode diese Art der Wahrnehmung bewusst und gezielt anwendbar zu machen. Focusing ist Orientierung aus dem Spüren heraus. Wie wirkt es? In den subtilen, oft nur undeutlich wahrnehmbaren Signalen unseres Körpers scheint eine Wirklichkeit eingefaltet zu sein, die, wenn sie ernst genommen wird, zu deutlich mehr innerer Klarheit und Orientierung führt. Die Erfahrungen zeigen, dass der spürbewusste Kontakt zum Körper entlastet, unabhängiger und sicherer macht, im Sinne unserer Steuerungsfähigkeit. Regelmässiges focussieren hat dazu eine hohe Vorbeuge-Komponente bezüglich seelischer und körperlicher Krisen. In diesem Training erlernen sie die sechs Schritte der Focusingmethode bei sich selbst und anderen anzuwenden. Darüber hinaus werden spezifische Anwendungsmöglichkeiten vermittelt, wie z.b. Entscheidungsfindung, das focussierte Patientengespräch, sowie Focusing als Methode zur "Selbstsupervision".

Termin(e): 

Samstag, 09. November 2024 | 10 bis 17:30 Uhr (Mittagspause von 13 bis 14:30 Uhr)
Sonntag, 10. November 2024 | 10 bis  17:30 Uhr (Mittagspause  von  13 bis 14:30 Uhr)

Vertiefungsabende:

Mittwoch 27. November 2024  19:00 bis 21:00

Mittwoch 08. Januar 2025   19:00 bis 21:00

 

 

Veranstaltungsort: 
Kursgebühr: 

250 Euro

Kontakt

Wenn Sie einen Rückruf wünschen, geben Sie bitte Ihre Rufnummer und Wunschzeit an. Ich werde mich bald möglichst melden – spätestens am nächsten Werktag.

Mit dem Absenden Ihrer Nachricht erklären Sie sich damit einverstanden, das Ihre Daten zum Zwecke der Nachrichtenübermittlung gespeichert und verarbeitet werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier...

Die mit Sternchen * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder