Ich mache was ich will und wenn es nichts ist

Seminar
30.9 - 3.10.2022

Der Wille ist eine Ich-Funktion die zum Instrument der Freiheit werden kann - wenn wir wollen..

Wie verwende ich meinen Willen oder lasse ich ihn eher ruhen ?

Beuge ich mich dem Willen Anderer und verzichte darauf mein Leben selber zu gestalten ?

Wer seinen Willen und damit die Fähigkeit zu entscheiden nicht in den Dienst der eigenen Lebensprozesse stellt, läuft Gefahr sich von seinen inneren Gestaltungskräften zu entfremden; und lernt dabei zu vermeiden und auf scheinbar bequemeren Wegen auszuweichen. Dabei verliert man bisweilen den Kontakt zum inneren Prozess und wird offener für Manipulationen aller Art.

Um es deutlicher zu sagen: Wer sich leben lässt, kann sich dabei verlieren. Manchmal bis zu einer Orientierungslosigkeit bei der man nicht mal mehr weiss, was man wollen könnte.

Besser wäre, selber am Ruder zu stehen und das Lebensschiff in den Wind zu drehen.

Wer wagt den eigenen Bedürfnissen und Entwicklungsimpulsen den ihnen angemessenen Raum zuzugestehen wird belohnt: mit Vitalität, Freude und dem befriedigenden Gefühl das Leben aus der eigenen Identität heraus zu gestalten. ( Was ganz nebenbei unser Immunsystem hochfährt.)

Der gehemmte Wille ist in Wahrheit die Angst davor sich mit seiner Individualität in die Welt zu bringen.

Der Kurs will den Willen von einem nicht immer vorteilhaften Image befreien, das auf Missverständnissen beruht. Von Anstrengung ist die Rede ( Du musst nur wollen ..), oder von Egoismus, was etwas anderes ist als eine gesunde Eigendrehung.

Der Kurs bietet Gelegenheit verschiedene psychologische Aspekte des eigenen Willen zu erschliessen. Neben der erlebnisorientierten Selbsterfahrung begleiten die Kategorien des Willens aus Sicht der Psychosynthese und eine spürbewusste, achtsame Haltung das Seminar. Die Grundlage aller Gewissheit über den Wert einer Entscheidung ist ein leibliches Gefühl klarer Stimmigkeit.

Themen u.a.

  • Wollen aus dem Zentrum - Die königliche Position
  • Identität und Energie
  • Die Psychosomatik der Vermeidung
  • Haltung - Das gewählte Bewusstsein
  • Der achtsame Beobachter und die innere Umwelt
Termin(e): 

Freitag, 30.09.2022 | 18:30 bis 21:30 Samstag, 01.10.2022 | 10:00 bis 17:30 (Mittagspause 13:00 bis 14:30) Sonntag, 02.10.2022 | 10:00 bis 17:30 (Mittagspause 13:00 bis 14:30) Montag, 03.10.2022 | 10:00 - 13:00

Veranstaltungsort: 
Kosten: 

350 Euro

Kontaktformular

Wenn Sie einen Rückruf wünschen, geben Sie bitte Ihre Rufnummer und Wunschzeit an. Ich werde mich bald möglichst melden – spätestens am nächsten Werktag.
Mit dem Absenden Ihrer Nachricht erklären Sie sich damit einverstanden, das Ihre Daten zum Zwecke der Nachrichtenübermittlung gespeichert und verarbeitet werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier...
Die mit Sternchen * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder