Psychosomatik: Mein Körper, mein Komplize

Vortrag
Mittwoch, 28. September 2022

„Der Körper ist die Bühne der Gefühle,“ (A. Damarzio)

Wenn es für körperliche Empfindungen, Schmerzen und andere Leiden, keinen medizinischen Befund gibt, ordnet man sie der Psychosomatik zu. Bisweilen auch manifeste Krankheiten die von längerer psychischer Belastung oder Traumatisierung herrühren.

Der Vortrag beleuchtet das sensible Ineinandergreifen von Psyche und Körper aus der Sicht praktischer Psychotherapie. Er vermittelt zentrale Haltungen und zeigt Wege auf, sich den Körper zum Verbündeten zu machen, der die eigenen Blickwinkel ergänzen und erweitern kann und damit verlässliche innere Orientierung bereithält. 

Neben den geistigen Inhalten mit denen wir leben und beständig unser Bewusstsein füllen, wie Gedanken, Verarbeitung von Daten, Vorstellungen, Phantasien, Gefühlen etc. existieren wir auch im Körper. Man kann ihn auch als ein sensibles Instrument betrachten das Dank seiner hohen Empfindsamkeit, feinste Signale aufnehmen, umwandeln und weiterleiten kann.

Doch in welchem Grade bin ich mit diesen Signalen in Verbindung ?

Was mache ich mit den Empfindungen ?

Kann ich sie nutzen und sogar Gewinn daraus ziehen ?

 

Wegen begrenzter Plätze bitte unbedingt anmelden.

Termin(e): 

Mittwoch, 28. September 2022 | 19 bis 21 Uhr

Veranstaltungsort: 
Kosten: 

10 Euro

Kontaktformular

Wenn Sie einen Rückruf wünschen, geben Sie bitte Ihre Rufnummer und Wunschzeit an. Ich werde mich bald möglichst melden – spätestens am nächsten Werktag.
Mit dem Absenden Ihrer Nachricht erklären Sie sich damit einverstanden, das Ihre Daten zum Zwecke der Nachrichtenübermittlung gespeichert und verarbeitet werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier...
Die mit Sternchen * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder